Kategorien
Uncategorized

Gedenken an Refat Süleyman

Heute haben circa 3000 Menschen in Bruckhausen anlässlich des ungeklärten Todes des 26 jährigen bulgarischen Rom Refat Süleyman bei Thyssen demonstriert.

Viele Fragen sind noch offen, wie der junge Mann ums Leben kam und warum sein Verschwinden zunächst niemandem aufgefallen sein soll. So schildert ein Arbeiter beispielsweise, dass es sofort auffallen würde, wenn eine Stahlplatte verschwinden würde, aber die Arbeiter dem Unternehmen egal seien. Die Leute sind wütend und ihre Empörung bezieht sich insbesondere auch auf die Arbeitsbedingungen bei Thyssen. Sie fordern Aufklärung über den Todesfall und Respekt und menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Gleichzeitig wurde sehr deutlich, dass die Leute kein Vertrauen mehr in die Polizeiarbeit haben. Wir schließen uns der Forderung an: Aufklärung und Gerechtigkeit für Refat Süleyman!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert